Rechtsanwalt

Peter Böhm

<-Menue

Rechtsanwalt

Urteil  

Wissenswertes

Illegaler Download von Musik oder Filmen

Immer wieder kommt es vor, dass Anwaltskanzleien den Inhaber eines Internetanschlusses wegen eines illegalen Downloads, sei es Film oder Musik, anschreiben und von diesem eine sogenannte strafbewehrte Unterlassungserklärung für einen illegalen Download begehren und gleichzeitig ein Vergleichsangebot unter Übernahme der Rechtsanwaltskosten und eines Schadensersatzbetrages verlangen.

Illegaler Download

<-Download klick Button

© HolisticART – DHZ

Profil

Kontakt

F.A.Q

Formulare

Gesetze / Urteile

Impressum

Januar 1995 in der Kanzlei Reichelt & Orso nach meinem ersten juristischen Staatsexamen tätig. Parallel zu meiner zweijährigen Referendarausbildung vom Juni 1995

Hier können Sie mir eine Nachricht zukommen lassen. Ich werde mich sobald als möglich bei Ihnen melden.

Die Kosten für eine sogenannte Erstberatung richten sich nach § 34 RVG. Ohne Gebührenvereinbarung gilt bei Verbrauchern als Mandanten eine Höchstgrenze 

Alle Gesetzestexte beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: